Caucasia Between the Ottoman Empire and Iran

38,00 

  • Hardcover : 228 Seiten
  • Verlag: Reichert, L
  • Autor: Raoul Motika, Michael Ursinus
  • Illustrationen: 6 Abbildungen, schwarz-weiß
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 01.02.2001
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3-89500-139-2
  • ISBN-13: 978-3-89500-139-0
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 24,0 x 17,0 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783895001390 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Bedingt durch den Zerfall der Sowjetunion und die anschließende Gründung neuer Nationalstaaten erlebte die Beschäftigung mit Kaukasien in den letzten Jahren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA nach vielen Jahrzehnten einen kräftigen Aufschwung. Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses standen dabei besonders die Konfliktlagen im Kaukasien der Gegenwart und deren Vorgeschichte. Beinahe zwangsläufig ergab sich daraus eine Konzentration auf die Rolle des Reiches im Norden bei der Genese regionaler Konflikte sowie bei der Herausbildung ethnischer und nationaler Identitäten und bei der Modernisierung des Landes. Bisher wurde dabei jedoch zuwenig berücksichtigt, dass dieselbe Region schon über sehr viel längere Zeiträume hinweg an der Peripherie der antiken Großreiche in Kleinasien und dem iranischen Hochland gelegen war. In diesem Raum standen sich in ost-westlicher Richtung der sassanidische Iran und das Römische Reich gegenüber und rangen jahrhundertelang um Hegemonie. Später galt dies in ähnlicher Weise für Byzanz und das muslimische Kalifat. Mit der Entstehung des Osmanischen Reiches und dem Aufstieg der Safawiden blieb dieser geographische Raum bis in die Neuzeit hinein durch den politischen Gegensatz zweier Reiche bestimmt, die auch in konfessioneller Hinsicht die Vorherrschaft über die kaukasischen Regionen anstrebten. Im vorliegenden Band kommen ausgewiesene Spezialisten zu Wort, die sich erfolgreich bemühen, dieser historischen Sachlage gerecht zu werden.

Über „Caucasia Between the Ottoman Empire and Iran“

„Caucasia Between the Ottoman Empire and Iran“ von Raoul Motika, Michael Ursinus erschien am 01.02.2001 bei Reichert, L und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Caucasia Between the Ottoman Empire and Iran“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Reichert, L

Gewicht 573 kg
Größe 24 × 17 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Caucasia Between the Ottoman Empire and Iran“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"