Die Anfänge der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland

7,00 

  • Softcover : 166 Seiten
  • Verlag: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer
  • Autor: Ulrike Haerendel
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 01.02.2001
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-932112-55-5
  • ISBN-13: 978-3-932112-55-3
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 21,0 x 14,8 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783932112553 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Wenn in diesen Tagen wieder über eine Rentenreform debattiert wird, geht es vor allem um eine Fülle von Problemen, mit denen die gesetzliche Rentenversicherung im öffentlichen Bewusstsein identifiziert wird: die zu hohe Beitragslast, die Gefährdung des derzeitigen Rentenniveaus, die demographischen Verschiebungen, die einer immer größeren Gruppe von Rentnern eine immer kleinere Gruppe von Beitragszahlern gegenüberstellen, und vieles mehr. Der größte Teil der Gesellschaft ist in irgendeiner Form von der gesetzlichen Rentenversicherung betroffen – als Beitragsleistende, als Anwärter auf eine Rente, als Leistungsempfänger oder als Angehörige von Rentnern. Zu-nehmend geraten sogar diejenigen, die bisher vom System ausgenommen blieben, ins Blickfeld, weil das System es sich immer weniger leisten kann, auf potentielle Beitragszahler zu verzichten.

Über „Die Anfänge der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland“

„Die Anfänge der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland“ von Ulrike Haerendel erschien am 01.02.2001 bei Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Die Anfänge der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

Größe 21 × 14,8 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Anfänge der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"