Feuerschutz in Neubrück

2,60 

  • Heft : 28 Seiten
  • Verlag: Krebs, Uwe
  • Autor: Rolf Ahlers
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 02.01.2001
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-932030-12-5
  • ISBN-13: 978-3-932030-12-3
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 21,0 x 14,8 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783932030123 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Mit dem Gesetz „das Feuerhilfswesen betreffend“ vom April 1874 bekamen die Gemeinden zur Auflage eine Feuerwehr aufzustellen. In Neubrück gab es jedoch zunächst eine Pflichtfeuerwehr. Erst im November 1900 gründeten 11 Männer die Freiwillige Feuerwehr Neubrück. Ein großer Waldbrand im Sommer 1900, bei dem die „Neubrücker Heide“ zum Opfer fiel, mag der Anlaß gewesen sein. Mit ihrer Gründung übernahm die Freiwillige Feuerwehr die vorhandenen Geräte, darunter eine fahrbare Spritze ohne Saugwerk (das Wasser mußte hineingefüllt werden) und 4 Schläuche von 15 Meter länge. Zusätzlich gab es 20 Uniformen mit Zubehör. 1925 wurde die erste Motorspritze auf einen vierrädigen Anhänger mit eisenbereiften Holzspeichenrädern, angeschafft. Diese wurde 1957 von einer Tragkraftspritze im geschlossenen Anhänger abgelöst. Zwei Trecker waren nötig um diesen Anhänger und einen Gummiwagen mit der Mannschaft zum Einsatzort zu transportieren. Bei einem Brand in Ersehof, 1963, war die Feurwehr erst nach 20 Minuten vor Ort. Dies wurde zum Anlaß genommen 1964 ein Ford Kleinlöschfahrzeug anzuschaffen. 1982 kam ein weiteres Fahrzeug, ein Mercedes Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) dazu. All diese Fakten finden sich in diesem vorliegendem Heft wieder und werden ausführlich geschildert.

Über „Feuerschutz in Neubrück“

„Feuerschutz in Neubrück“ von Rolf Ahlers erschien am 02.01.2001 bei Krebs, Uwe und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Feuerschutz in Neubrück“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können.

Marke

Krebs, Uwe

Gewicht 48 kg
Größe 21 × 14,8 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Feuerschutz in Neubrück“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"