Graeci und Suriani im Palästina der Kreuzfahrerzeit.

96,00 

  • Softcover : 452 Seiten
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Autor: Johannes Pahlitzsch
  • Illustrationen: Tab., Abb.; 452 S.
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 30.01.2001
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-428-09884-6
  • ISBN-13: 978-3-428-09884-2
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 23,3 x 15,7 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Mit der Eroberung Jerusalems und der Errichtung einer lateinischen Kirche durch die Kreuzfahrer im Jahr 1099 änderte sich die Situation des griechisch-orthodoxen Patriarchats von Jerusalem grundlegend. Die orthodoxen Patriarchen wurden verdrängt, ihre Gemeinde sollte lateinischer Leitung unterstellt werden. Inwieweit sich dieser Anspruch der Kreuzfahrerkirche durchsetzen ließ und wie sich das Leben der orthodoxen Gemeinde im 12. und 13. Jahrhundert entwickelte, wird vom Verfasser unter Heranziehung z. T. noch unveröffentlichter, griechischer, lateinischer und arabischer Quellen behandelt. Tatsächlich ordneten sich sowohl die griechischen wie auch die arabischsprachigen orthodoxen Christen Palästinas, die in den lateinischen Quellen als Graeci und Suriani bezeichnet werden, keineswegs der lateinischen Kirche unter. Im Kontext der Beziehungen zwischen der östlichen und der westlichen Christenheit trug zudem die Gründung eines lateinischen Patriarchats von Jerusalem wesentlich zur Entwicklung des gesamtkirchlichen Schismas bei.

Über „Graeci und Suriani im Palästina der Kreuzfahrerzeit.“

„Graeci und Suriani im Palästina der Kreuzfahrerzeit.“ von Johannes Pahlitzsch erschien am 30.01.2001 bei Duncker & Humblot und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Graeci und Suriani im Palästina der Kreuzfahrerzeit.“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Duncker & Humblot

Gewicht 595 kg
Größe 23,3 × 15,7 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Graeci und Suriani im Palästina der Kreuzfahrerzeit.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"