Mitten im Pott

19,50 

  • Hardcover : 144 Seiten
  • Verlag: VS-Books
  • Autor: Gevert Nörtemann
  • Illustrationen: 8 Abbildungen, farbig, 146 Abbildungen, schwarz-weiß
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 28.09.2000
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-932077-15-6
  • ISBN-13: 978-3-932077-15-9
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 30,0 x 21,0 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Röhlinghausen in Westfalen, später Wanne-Eickel III, jetzt eine beliebte Wohngegend der Großstadt Herne, ist ein typisches Ruhrgebietsdorf. Jahrhundertelang bewirtschafteten dort Bauern und Kötter ihre Äcker und Wiesen, bevor es sich mit der Gründung der Zeche Königsgrube im 19. Jahrhundert zu einem Hightech-Standort in Preußens wildem Westen entwickelte. Aus dem beschaulichen Dorf wurde binnen weniger Jahrzehnte eine kleine Stadt mit eigenem Gemeinderat, Standesamt, Polizeikommissariat, Bahnhof, Einkaufsmeile und Kino. Dieses Buch erzählt von Herbertes to Rodelinchusen, der anno 1410 zwei Malter Gerste und drei Schweine nach Essen liefern mußte, von den Röhlinghauser Schulkindern, die im 18. Jahrhundert auf Strathmanns Hof Privatunterricht erhielten, weil die Schule in Eickel wegen katastrophaler Wege unerreichbar war, von Zechendirektor Bonackers Tochter, die 1911 im Namen der Ehrendamen von Röhlinghausen dem Kriegerverein eine Schleife schenkte, vom Steuerparadies Röhlinghausen, in dem die Zechen sich selbst von Steuern befreiten und fabelhafte Dividenden ausschütteten, vom Königsgruber Hauer Franz Nowak, der – 1907 geboren – im Ersten Weltkrieg seinen Vater verlor und im Zweiten selbst gefallen ist, und von dem Leben vieler anderer, meist anonymer Röhlinghauser der vergangenen Jahrhunderte. Am Beispiel der Zeche Königsgrube entsteht aber auch ein plastisches Bild der Arbeit Über- und Untertage. Der Leser kann den Tagesablauf der Knappen nachvollziehen und erfährt viele Details des bergmännischen Alltags, der, obwohl schon fast völlig in Vergessenheit geraten, doch das gesamte Ruhrgebiet und seine Menschen geprägt hat.

Über „Mitten im Pott“

„Mitten im Pott“ von Gevert Nörtemann erschien am 28.09.2000 bei VS-Books und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Mitten im Pott“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können.

Marke

VS-Books

Gewicht 950 kg
Größe 30 × 21 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mitten im Pott“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"