Mythos Salzburg

14,95 

  • Hardcover : 120 Seiten
  • Verlag: Verlag Anton Pustet Salzburg
  • Autor: Robert Hoffmann
  • Illustrationen: zahlr. Farb. u. S/W-Abb.
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 25.01.2001
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-7025-0425-7
  • ISBN-13: 978-3-7025-0425-0
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 24,5 x 15,5 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783702504250 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Ein Mythos, den der Salzburger Kulturhistoriker Robert Hoffmann in diesem mit vielen historischen Aufnahmen bereicherten Buch klug und emotionell analysiert – von den Malern der Romantik über die Einvernahme Mozarts durch seine Geburtsstadt bis zu Hofmannsthals Vision von der Stadt als Bühne und den Folgen von “Sound of Music”. Quelle: Niederösterreichische Nachrichten Salzburg – die “Mozartstadt”, “Festspielstadt”. Oder doch eher das “Schönheitsmuseum Salzburg”, wie Bernhard es genannt hat? Das Buch ergründet die vielen Mythen, die sich um die Stadt an der Salzach ranken. Welches Image ist das richtige? Alle? Quelle: Maxima Der Historiker Robert Hoffmann setzt sich in seinem Buch “Mythos Salzburg” mit der Geschichte der Wahrnehmung des städtischen Raums von Salzburg auseinander: von den schwärmerischen Romantikern bis hin zum als “Nestbeschmutzer” verleumdeten Schriftsteller Thomas Bernhard. Dem Wissenschafter gelang damit ein ebenso informativer wie unterhaltsamer Abriss über die Entwicklung des Salzburgbildes. Quelle: Salzburger Michael Stadler, Stadt-Nachrichten Ein Salzburg-Buch der anderen Art! Wohltuend unterscheidet sich diese Neuerscheinung aus dem Hause Pustet von vielen anderen Publikationen der letzten Zeit. Quelle: Bastei Für Salzburginteressierte ein spannender Zugang, der zum einen eine Geschichte der Wahrnehmung und Selbstdarstellung von Salzburg liefert, aber auch die eigenen Salzburgbilder bewusst werden lässt und einen gut argumentierten Blick auf die Selektion der Wahrnehmung richtet. – Empfehlenswert. Quelle: Reinhard Ehgartner, Österreichisches Bibliothekswerk Das Bild von Salzburg als Schauplatz einer idealen Symbiose von Natur, Architektur und Kultur hat längst mythische Züge angenommen. Der „Salzburg Mythos“ ist das Ergebnis eines langen Prozess, dessen Anfänge weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Der Historiker Robert Hoffmann hat reiches Bildmaterial zum „Mythos Salzburg“ zusammengetragen und gibt den diversen Topoi – „schöne Stadt“, „Deutsches Rom“, „Mozartstadt“, „Festspielstadt“ – in pointierten Essays große Tiefenschärfe. So erlebt der Leser die Entstehung jenes Mythos mit, der seit zwei Jahrhunderten Salzburgs Image in aller Welt prägt.

Über „Mythos Salzburg“

„Mythos Salzburg“ von Robert Hoffmann erschien am 25.01.2001 bei Verlag Anton Pustet Salzburg und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Mythos Salzburg“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Verlag Anton Pustet Salzburg

Gewicht 434 kg
Größe 24,5 × 15,5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mythos Salzburg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"