Plädoyer für die Form

48,00 

  • Hardcover : 256 Seiten
  • Verlag: Boer Verlag
  • Autor: Asger Jorn
  • Illustrationen:
  • Auflage: Neudruck der1. Auflage 1990. Aufl., erschienen am 08.04.1991
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-924963-43-6
  • ISBN-13: 978-3-924963-43-9
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 24,0 x 17,0 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Print-on-demand

Jorn konzipiert in Plädoyer für die Form eine ‚Philosophie des Imaginären, die befreit von den alten metaphysischen Systemen, diese ersetzen wird‘. Ihr Ziel ist die ‚Entwicklung einer neuen Methodologie, der ästhetischen oder antimethodischen Methodologie‘, die perspektivisch auf eine ‚Humanwissenschaft‘ gerichtet ist. Da es ‚keine wirklich moderne Humanwissenschaft gibt. Sie existiert nicht‘. Obwohl die ‚Aufgabe, die Humanwissenschaften auf den neuesten Stand zu bringen‘, sich nicht nur ‚für die Weiterentwicklung der Naturwissenschaften‘, sondern auch ‚für die Kunst stellt, denn die Humanwissenschaften sind die Kunstwissenschaften‘. Das Zentrum von Jorns Plädoyer über die Form ist der Mensch unter dem Aspekt seines Tuns: Der Mensch ist seine Kunst. Seine Methodologie der Kunst will eine ‚Methode der reinen Erfahrung‘ sein, die ‚Manierismus oder ein Wissen um die Bedeutung des Wie im Gegensatz zum Formalismus, dem Wissen um das Was‘ ist. Das heißt, Jorn plädiert für die Form nicht unter dem Aspekt des Was oder des Produkts, sondern unter dem des Wie – unter dem Aspekt des Produzierens.

Über „Plädoyer für die Form“

„Plädoyer für die Form“ von Asger Jorn erschien am 08.04.1991 bei Boer Verlag und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Plädoyer für die Form“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können.

Marke

Boer Verlag

Größe 24 × 17 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Plädoyer für die Form“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"