Socialism—The Tragedy of an Idea

96,29 

  • Softcover : 164 Seiten
  • Verlag: Springer International Publishing
  • Autor: Lajos Bokros
  • Illustrationen: XIII, 164 p. 1 illus., Bibliographie, 1 Abbildungen, schwarz-weiß
  • Auflage: 1st ed. 2021. Aufl., erschienen am 21.12.2021
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3-030-57845-3
  • ISBN-13: 978-3-030-57845-9
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 23,5 x 15,5 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Print-on-demand

This book explores the idea of socialism from three angles and raises the questions if socialism is possible, inevitable, and desirable. Socialism as an economic and societal system was possible based on the two most important pillars of Marxian political economy: State ownership in the means of production and mandatory central planning (command economy). Nevertheless, these two characteristics are compatible only with dictatorship. On this basis, socialism is neither inevitable nor desirable, because it excludes competition, freedom, democracy, and the rule of law. The three questions are analyzed through the academic work of five towering figures: Joseph A. Schumpeter, Karl Polanyi, Friedrich A. Hayek, Karl Popper, and Hannah Arendt. The theoretical findings and inferences resulting from this analysis are compared with the reality of socialism as it existed rather than an imaginary uncontroversial blueprint of socialism. The book discusses the evolution of Soviet communism and its attempts with market reforms to solve its inherent contradictions. It concludes that totalitarian regimes tend to fail in reforms because market freedom is inconsistent with totalitarian control. The author makes a strong case against dictatorship, also in the context of the spreading of nationalist populism around the globe. This book is a must-read for everybody interested in a better understanding of the ideas of socialism, totalitarianism, and populism.

Über „Socialism—The Tragedy of an Idea“

„Socialism—The Tragedy of an Idea“ von Lajos Bokros erschien am 21.12.2021 bei Springer International Publishing und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Socialism—The Tragedy of an Idea“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Springer International Publishing

Gewicht 285 kg
Größe 23,5 × 15,5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Socialism—The Tragedy of an Idea“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"