The Communist Manifesto in the Revolutionary Politics of 1848

117,69 

  • Hardcover : 284 Seiten
  • Verlag: Springer International Publishing
  • Autor: David Ireland
  • Illustrationen: XIII, 284 p., Bibliographie
  • Auflage: 1st ed. 2022. Aufl., erschienen am 03.09.2022
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3-030-99463-5
  • ISBN-13: 978-3-030-99463-1
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 21,0 x 14,8 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

This book examines why, on the eve of the pamphlet’s 175th anniversary, the Communist Manifesto left so faint an imprint on Europe’s most revolutionary year of 1848, when it has had such a huge impact on posterity. The Manifesto that year misread bourgeois intentions, put too much faith in the industrial proletariat, too little in peasants, too much emphasis on the German states, and none on England. Marx and Engels preferred in 1848–9 to focus on the middle-class Neue Rheinische Zeitung, declining to galvanise working-class groups whose leadership they had actively sought. They neglected to return swiftly to the German states in their crucial 1848 ‘March days’. The Manifesto’s programme barely overlapped with contemporary campaigners or comparative pamphleteers, or the replacement Demands of the Communist Party in Germany. The book considers the consequences of Marx opting to write the Manifesto alone in January 1848. It also questions the source and significance of the pamphlet’s most memorialised phrase, ‘the spectre of Communism’, whether it was written for the ‘working men of all countries’ addressed in its finale, and whether Marx and Engels regarded the Manifesto as highly in 1848, as they undoubtedly did in later life.

Über „The Communist Manifesto in the Revolutionary Politics of 1848“

„The Communist Manifesto in the Revolutionary Politics of 1848“ von David Ireland erschien am 03.09.2022 bei Springer International Publishing und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „The Communist Manifesto in the Revolutionary Politics of 1848“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können, sondern auch gute Fotografen für Porträts und Modelshootings finden.

Marke

Springer International Publishing

Größe 21 × 14,8 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „The Communist Manifesto in the Revolutionary Politics of 1848“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"