Wegmarken europäischer Zivilisation

24,00 

  • Softcover : 408 Seiten
  • Verlag: Wallstein
  • Autor: Dirk Ansorge, Dieter Geuenich, Wilfried Loth
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 23.11.2000
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-89244-438-2
  • ISBN-13: 978-3-89244-438-1
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 22,2 x 14,0 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783892444381 Kategorie: Schlagwörter: , ,

In Zeiten zunehmender Globalisierung und Verwestlichung diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die geschichtlichen Wurzeln europäischer Zivilisation. Seit dem 19. Jahrhundert beschreibt das Stichwort ‚Globalisierung‘ einen wesentlichen Entwicklungszug der Weltgeschichte. Durch die zunehmende Verbreitung elektronischer Kommunikationstechniken wurden die Beziehungen zwischen Staaten und Gesellschaften auf fast allen Ebenen des täglichen Lebens in einer zuvor unbekannten Intensität vertieft. Heute, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, erfolgt der Austausch von Waren, Informationen, Weltanschauungen und Kulturgütern in einer globalen Perspektive. Diese Entwicklung wird von den westlichen Industrienationen dominiert. Allerdings zeichnet sich weltweit in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine ‚Verwestlichung‘ ab, so ist zugleich die Identität des ‚Westens‘ prekär geworden. Was unterscheidet die westliche Zivilisation von anderen Zivilisationen? Was ist – jenseits ihrer ökonomischen und technologischen Potenzen – der mögliche Beitrag der westlichen Zivilisation zu einer zunehmend vernetzten Weltgesellschaft? In diesem Zusammenhang stellt sich unabweisbar die Frage nach der Identität Europas. Auf politischer Ebene trägt das Ringen um eine europäische Charta von Grundrechten dieser Aufgabe ebenso Rechnung wie jeder Versuch, das alltägliche Miteinander von ethnisch, religiös und kulturell andersartigen Gruppen in Europa selbst zu gestalten. Nun resultiert ‚Identität‘ aus einem Sinnzusammenhang, den das menschliche Bewußtsein innerhalb eines Geschehenszusammenhangs herstellt. Ohne ein Wissen um das geschichtliche Woher kann die Frage nach der eigenen Identität deshalb nicht beantwortet werden. Dies gilt für Individuen ebenso wie für Nationen, Staaten und Völker. Angesichts der fortschreitenden Globalisierung der Welt stellt sich deshalb die Frage nach der Identität Europas als eine Frage nach den geschichtlichen Wurzeln europäischer Zivilisation. Diese Frage diskutieren namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in diesem Sammelband. Dabei deuten sie an markanten Punkten die Richtung an, in die es weitergehen kann. Im historischen Rückblick verweisen Wegmarken auf Weichenstellungen in der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Geschichte Europas, die bis heute nachwirken und das Bewußtsein, die politische Praxis oder die gesellschaftlichen Realitäten bestimmen.

Über „Wegmarken europäischer Zivilisation“

„Wegmarken europäischer Zivilisation“ von Dirk Ansorge, Dieter Geuenich, Wilfried Loth erschien am 23.11.2000 bei Wallstein und ist im Onlinebuchshop und News-Portal „Politik und Geschichte“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Fachbücher zu Politik wie „Wegmarken europäischer Zivilisation“ und andere bestellte Sachbücher zu Politik und Geschichte auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundesamtes für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung. Und natürlich über News aus der LGB-Community.

Das Portal „Politik und Geschichte“ gehört zum Bundesamt für magische Wesen, Bonns wichtigster Behörde zur Verwaltung der Mitbürger magischer Provenienz, wo Sie nicht nur politische Literatur online kaufen können.

Marke

Wallstein

Gewicht 586 kg
Größe 22,2 × 14 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wegmarken europäischer Zivilisation“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"